Aufregendes Santiago de Chile

Santiago de Chile ist eine der faszinierendsten Städte der Welt und bietet Dutzende ungewöhnlicher  Sehenswürdigkeiten, um praktisch jede Art von Besucher in Atem zu halten. Hier sind fünf Santiago de Chile Sehenswürdigkeiten, die man während eines Aufenthalts in Chiles‘ “caliente“ Hauptstadt sehen oder unternehmen kann.

Es gibt mehrere Plätze von wo aus man einen Panoramaausblick über die Stadt geniessen kann, aber Cerro San Cristobal ist sicherlich einer der besten. Obwohl auf diesem Hügel touristisches Treiben vorherrscht, hat man von dort tatsächlich eine spektakuläre Aussicht. Es ist auch ein grossartiger Ort, um den Strassengrundriss Santiagos zu sondieren und die wichtigsten Attraktionen und Wahrzeichen zu lokalisieren. Übersehen sie dabei aber nicht die Statue der La Virgen, die auf der Spitze des Hügels thront.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, um zum Cerro zu gelangen: Nehmen sie die Metro bis zur Station Bauedano und dann die Standseilbahn ab Bellavista; oder gehen sie zu Fuss von der Plaza Italia; aber sie können auch eine Gondel ab Providencia nehmen. Wählen sie einen klaren Tag, denn dann ist der Sonnenuntergang am schönsten!

Die Plaza de Armas ist Santiagos Hauptplatz, das Herz und die Seele der Stadt, könnte man sagen, denn es ist ein fantastischer Ort, um Einheimische kennenzulernen. Die Stadtkathedrale von Santiago – die grösste ganz Chiles – befindet sich hier genauso wie verschiedene weitere historische Bauten, beispielsweise der Palacio de la Real Audiencia de Santiago und das Zentralpostamt. Auf dem geschäftigen Platz finden auch eine ganze Reihe Aktivitäten statt, angefangen von Schachspielveranstaltungen bis hin zu Tanzvorführungen und anderen Formen der Strassenunterhaltung.
Ganz in der Nähe liegt auch eine als „Plaza de Armas“ getaufte Metro-Station, so dass man den Platz sehr einfach und bequem findet.

Besuchen sie Santiago de Chile, eine der faszinierendsten Städte der Welt. Lesen sie hier, welche fünf Attraktionen sie nicht verpassen sollten.
Plaza de Armas
Bildquelle

Nur wenige Gehminuten von der Plaza de Armas liegt Santiagos Mercado Central (Zentralmarkt), der bereits seit 1872 besteht und heute in einem interessanten Gebäude mit Gusseisendach und einem Kuppelturm untergebracht ist. Dies ist ein weiterer hervorragender Ort, um Einheimische zu treffen und ein wenig mehr über chilenische Kultur zu erfahren. Zusätzlich zu Marktständen mit einem unglaublich frischen Angebot an Fisch und Meeresfrüchten finden sich hier auch ein halbes Dutzend guter Restaurants, die ihre Zutaten direkt vom Markt erhalten. Direkt am gegenüberliegenden Ufer des Flusses liegt Chiles grösster Obstmarkt, La Vega Central, der gleich einen ganzen langen Stadtblock einnimmt.
Die dem Mercado Central am nächsten gelegene Metro-Station ist Cal y Canto.

Wenn sie an der Herrschaftsgeschichte von Diktator Augusto Pinochet interessiert sind, dann sollten sie die Villa Grimaldi besuchen, ein faszinierendes Denkmal zu Ehren der zahllosen Opfer der Jahre des Terrors unter Pinochet. Auf einem ummauerten Stück Land gelegen, war die ehemalige Villa zu einem Folterzentrum umfunktioniert worden. Besucher können sich heute dort über die vielfältigen unter Pinochet begangenen Menschenrechtsverletzungen ausführlich informieren. Es ist ein sehr ergreifendes Erlebnis und manche der Touren werden sogar von Überlebenden des Foltercamps angeleitet.
Obwohl Villa Grimaldi sich etwas abseits liegt, ist ein Besuch den Extraaufwand allemal wert. Fahren sie bis zur Metro-Station Plaza Egana und nehmen sie ab dort einen Bus, entweder Linie D90 oder 513.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Plaza_de_Armas_Santiago_Chile.jpg
Villa Grimaldi
Bildquelle

Nach einer Erkundung von Santiagos Altstadt und des Kennenlernens der neueren Geschichte Chiles wird es Zeit für einen Besuch der berühmten Weinberge und Weingüter des Landes, die nicht weit von Santiago liegen. Viele von ihnen führen Besichtigungstouren und Weinverkostungen durch. Chilenische Weine sind besonders in den letzten Jahren weltweit immer populärer geworden und einige der Weingüter erlauben es ihnen, Trauben zu lesen und sogar am Kelterprozess teilzuhaben.
Abhängig von deren Standort, gibt es mehrere Möglichkeiten, diese Weingüter zu erleben. Manche Besucher schliessen sich organisierten Touren an, doch manche der Güter liegen nahe genug zu Santiago, um auch als Individualreisender mit dem Taxi hinzukommen. Das Gut Viña Aquitania kann man sogar mit der Metro erreichen.

Besuchen sie Santiago de Chile, eine der faszinierendsten Städte der Welt. Lesen sie hier, welche fünf Attraktionen sie nicht verpassen sollten.
Weingut
Bildquelle

Besucher von Chiles Hauptstadt werden verblüfft sein, wie viele Santiago de Chile Sehenswürdigkeiten es gibt  und sicherlich einige unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen!

 

Folge Sorglos Reisen auf Twitter und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten als Tweet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.