Kambodschanische Küche Top 5

Einer der Vorzüge beim unabhängig reisen durch Kambodscha – neben den wunderbaren Landschaftsbildern, den tropischen Sandstränden, des warmen Wetters, den freundlichen Menschen und natürlich seiner antiken Geschichte – ist die Möglichkeit, die lokale Kambodschanische Küche zu probieren.

Die Kambodschanische Küche ist eine der ältesten, die es gibt, und sie ist frisch, würzig, mit relativ niedrigem Kaloriengehalt und hohem Nährwert. Wenn Sie nach Kambodscha reisen, müssen Sie möglichste viele der folgenden lokalen Speisen probieren. Liken Sie uns bitte auch auf Facebook, so werden Sie regelmässig über zukünftige Artikel informiert.

Amok Trey

Warum: Dieses schmackhafte und duftende Gericht ist eine Lieblingsspeise der Kambodschaner und verfügt über eine unvergleichliche Konsistenz.

Beschreibung: Es ist eines der bekanntesten Kambodschanischen Gerichte und wird aus Süsswasserfischfilet zubereitet, welches mit einer Mischung von Zitronengras, Limetten, Knoblauch, zerstossenen Schalotten, Kokosmilch, Eiern und gerösteten gehackten Erdnüssen gekocht wird. Es wird dann in ein Bananenblatt gewickelt und gedünstet bis es zart und weich ist und es eine Konsistenz von Mousse angenommen hat.

Der Begriff “Amok” bezieht sich schlicht auf diese Kochweise mit Bananenblättern, somit werden Sie auch Amok mit Huhn, Tofu, Eiern, Hackfleisch oder anderen Füllungen, anstelle von Fisch, finden.

Khmer Roter Curry

Warum: Verglichen mit den roten Curries aus Thailand ist dieser nicht so scharf und somit für Angehörige westlicher Länder meist schmackhafter.

Beschreibung: Dieses herzhafte und geschmackvolle Gericht müssen Sie unbedingt probieren. Es wird mit Fisch, Huhn oder Rindfleisch zubereitet, sowie mit grünen Bohnen, Aubergine, Bohnen, Zitronengras, frischer Kokosmilch und Currypaste. Dieses Gericht wird üblicherweise zu besonderen Anlässen serviert wie Familienzusammenkünften, Hochzeiten und religiösen Feiertagen. Dazu wird oft Brot gereicht, welches durch den Französischen Einfluss auf das Land in die Kambodschanische Küche Einzug gefunden hat .

 

Sie wissen nicht, was Sie in Kambodscha essen sollen, oder welche Speisen Sie auf keinen Fall auslassen dürfen? Hier finden Sie Hilfe. Probieren Sie die besten 5 Kambodschanischen Gerichte!

Kampot Pfefferkrabben

Warum: Das ist das ultimative Gericht für Anhänger der Locavore-Bewegung – Von der kleinsten Zutat bis zum Gewürz.

Beschreibung: Wenn Sie sich in Kambodscha befinden, müssen Sie unbedingt einige Zeit im zauberhaften Küstendorf Kep einplanen. Dort finden Sie eine Reihe von Krabbenbuden, in denen eine der köstlichsten Kambodschanischen Speisen angeboten wird – die Kampot Pfefferkrabbe. Dort werden Sie beobachten können, wie die Menschen mit Ihren Krabbennetzen ins Wasser hinaus waten und die frischen Krabben zu den Kochstellen bringen, wo sie diese zerlegen und in grossen Woks in einer Sauce aus hochwertigem Pfeffer, der in der an Magnesium reichen Erde von Kampot wächst, schwenken.

Lotuswurzelsalat

Warum: Erfrischend und geschmackvoll, ein äusserst gesunder Leckerbissen, der vollgepackt mit Nährstoffen ist.

Beschreibung: Die Kambodschanische Küche beinhaltet viele frische Salate, die eine erfrischende Kombination von Farben, Konsistenz und Geschmack darstellen. Der Lotuswurzelsalat ist ein grossartiges Beispiel. Er wird mit reichlich Saft von Zitrusfrüchten, duftenden Kräutern, knackigen Nüssen und einer Spur von Chili zubereitet. Sie können auch andere Salate, unter anderem mit grüner Mango, Bananenblumen oder Jackfrucht als Hauptzutat, versuchen.

 

Sie wissen nicht, was Sie in Kambodscha essen sollen, oder welche Speisen Sie auf keinen Fall auslassen dürfen? Hier finden Sie Hilfe. Probieren Sie die besten 5 Kambodschanischen Gerichte!

Prahok

Warum: Ist etwas, was Sie in Kambodscha unbedingt probieren müssen. Nur keine Hemmungen, versuchen Sie es!

Beschreibung: Die Kambodschaner lieben Prahok. Es handelt sich hierbei um eine Paste aus zerstossenem, fermentiertem und gesalzenem Fisch, die in der Regel als Gewürz oder als würzige Zutat verwendet wird. Man nennt es wegen seinem starken Geruch auch “Kambodschanischer Käse”. Es hat einen intensiven Geschmack und ist für die meisten Besucher sehr ungewohnt, aber diese einzigartige und exotische Paste ist es wert, probiert zu werden – vielleicht mögen Sie ja den salzigen Geschmack!

 

Das sind nur einige für diesen Teil der Welt charakteristische Speisen, so sollten Sie auf jeden Fall alle davon bei Ihrer nächsten Kambodscha-Reise probieren.

 

Kennst du die verschiedenen Speisen, welche in Bangkok serviert werden?

Werde Facebook-Fan von Sorglos Reisen und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten in deiner Facebook-Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.