Mekong-Delfine in Kratie

Bei der Vorbereitung auf Kambodscha war ich absolut fasziniert von der Existenz von Süsswasser-Delfinen in Kratie. Man nennt sie Irrawaddy-Delfine. Mit ein bisschen Glück kann man sie dort beobachten. Ich hatte Glück (nach 30 Minuten warten, der Bootfahrer wollte schon zurück) und konnte ein gutes Bild und einen guten Film machen. Leider sind diese Delfine vom Aussterben bedroht.

 

Irrawaddy Delfine in Kratie Kamboscha im Mekong

 

Wie kommt man zur Delfin-Beobachtungsstation

Mieten Sie einen Scooter oder ein Fahrrad und fahren Sie nach Norden. Von Kratie aus sind das ca. 15 km bis zum Dorf Kampi. Halten Sie links Ausschau nach einem Platz mit einigen Essensständen, einem Parkplatz und einem Gebäude.

Der Platz ist nicht einfach zu finden.

Wenn Sie weniger abenteuerlich sind, dann buchen Sie einen Tuktuk-Transport von Kratie aus. Die Einheimischen auf dem Weg sprechen kein Englisch und können Ihnen somit den Weg nicht erklären.

 

 

Die Stadt Kratie

ist ein entspannter Ort. Sie können am Fluss ein Abendessen, zubereitet von Einheimischen, geniessen und es hat ein paar gute Restaurants in der Stadt.

Kratie erreicht man per Bus von Phnom Penh oder von Kompong Cham. Es reicht normalerweise aus, das Ticket einen Tag vorher zu kaufen. Von Vorteil sind sie eine halbe Stunde vor Abfahrt da, denn die Busse fahren manchmal früher ab (ist mir in Kratie zurück nach Phnom Penh passiert). Ich empfehle, die Busse morgens zu nehmen, denn Reisen in Kambodscha braucht Zeit und ich bevorzuge es, während des Tageslichts anzukommen.

 

kratie 100 1818

Gemäss Hotelbesitzer symbolisieren die Hasen den Wald, der mal anstelle des Hotels dort war.

 

Folge Sorglos Reisen auf Twitter und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten als Tweet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.