Die spannende Malaysia Halbinsel

Die Malaiische Halbinsel hält alles bereit, was sich ein unabhängig Reisender nur wünschen kann. Hier finden sie einen Reiseroutenvorschlag von Süden nach Norden!

 

Malakka – oder Melaka

liegt an der Meerenge gleichen Namens. Dieses ehemalige malaiische Sultanat musste viele Kolonialmächte erdulden, einschliesslich der Holländer, Portugiesen und Briten, ist inzwischen aber wieder in die Hände der originalen Einwohner zurückgekehrt. Um ein Gefühl für die reiche Geschichte der Stadt zu erhalten, empfiehlt sich ein Besuch des Heeren Street Heritage Centre, des Baba-Nonya Heritage Museums und des berühmten Jonker Street Marktes, wo sie alle Arten von Souvenirs einkaufen können. Am besten schlendert man einfach durch die Strassen des Stadtzentrums und des angrenzenden Chinatown und lässt die Eindrücke auf sich wirken.

Für ihre Reiseplanung

Melaka erreichen sie mit dem Bus vom Bersepadu Selatan Busbahnhof in Kuala Lumpur. Es gibt auch Busverbindungen direkt ab dem internationalen Flughafen Kuala Lumpurs.

Die Malaiische Halbinsel halt alles bereit, was sich ein unabhängig Reisender nur wünschen kann. In diesem Artikel finden sie einen Reiseroutenvorschlag von Süden nach Norden!

 

Kuala Lumpur (normalerweise abgekürzt KL genannt)

Kuala Lumpur verfügt über Einkaufsläden, Einkaufszentren, Restaurants und Parkanlagen, die jedem Geschmack gerecht werden, sowie über zahlreiche Hotels in allen Preislagen (obwohl angemerkt werden muss, dass die billigsten furchtbar schlechte Zimmer – und oft auch noch ohne Fenster – haben können). Einen Ort, den man in KL unbedingt besuchen sollte, sind die Petronas Towers, welche gleich neben dem Kuala Lumpur City Centre (KLCC) Bahnhof liegen. Auch das Suria Einkaufszentrum ist in den Towers untergebracht und zielt vor allem auf Kundschaft mit zu viel Geld ab! 🙂
Probieren sie auch einige einheimische Gerichte in einem der vielen Food Courts, die man überall im Stadtgebiet antrifft, zum Beispiel das köstliche Nasi Dagang (in Kokosmilch gedämpfter Reis mit Fischcurry) oder Hokkein Mee (gebratene chinesische Nudeln). Malaysias Küche reflektiert die unterschiedlichen Volksgruppen – Inder, Chinesen und Malaien.
Ein weiterer schöner Ort, den man vor allem besuchen sollte, wenn man Kinder dabei hat, ist der populäre Kuala Lumpur Vogelpark. Er befindet sich an der Jalan Lembah Taman Tasik Perdana und beherbergt eine Vielzahl an Vogelarten, einschliesslich Papageien, Flamingos, Pfauen und Nashornvögel. Die Vögel sind nicht in Käfigen eingesperrt, sondern flattern frei herum, so dass man Gelegenheit hat, sie ganz aus der Nähe beobachten zu können.

Für ihre Reiseplanung

Nehmen sie vom Flughafen den Expresszug direkt bis KL Sentral oder – falls sie mit AirAsia ankommen – den Aerobus bis KL Sentral. KL ist durch viele Busverbindungen auch sehr gut mit dem Rest der Halbinsel verknüpft.

Die Malaiische Halbinsel halt alles bereit, was sich ein unabhängig Reisender nur wünschen kann. In diesem Artikel finden sie einen Reiseroutenvorschlag von Süden nach Norden!

 

Die Cameron Highlands

sind der perfekte Ort, wenn man gerne Dschungelwanderungen unternimmt und einfach mal eine Pause von der Stadthitze und den Stränden braucht. Das Gebiet ist etwa so gross wie Singapur und umfasst auch den höchsten Punkt der Malaiischen Halbinsel mit etwa 1.830 m über dem Meeresspiegel. In den Highlands findet man auch viele Teeplantagen, wo Besucher eine Tasse lokalen Tees geniessen können, sowie einen Schmetterlings-Garten mit zahllosen, bunten Schmetterlingsarten und etliche Erdbeerfarmen.

Für ihre Reiseplanung

Da sich die Highlands entlang der Strasse hinziehen, sollte man im Voraus wissen, wo man aussteigen möchte und dies dem Busfahrer mitteilen. Die wichtigste Stadt der Highlands ist Tanah Rata. Wenn sie von der Westküste her anreisen, nehmen sie einen Bus ab Ipoh. Kommen sie von der Ostküste, nehmen sie einen Bus ab Gua Musang.

Die Malaiische Halbinsel halt alles bereit, was sich ein unabhängig Reisender nur wünschen kann. In diesem Artikel finden sie einen Reiseroutenvorschlag von Süden nach Norden!

 

Die Insel Penang

mit der grössten Stadt Georgetown bietet viel Sehens- und Unternehmenswertes, von Einkaufszentren und Flohmärkten bis hin zu wunderschönen weissen Sandstränden, wovon Batu Ferringhi der lieblichste ist. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die man nicht auslassen darf, ist der Penang Hill, “Haushügel” der Insel, auf dessen Spitze man in 30 Minuten entweder mit der Seilbahn von der Air Itam Seilbahnstation kommt oder die sie – sofern sie fit sind – auch nach einer etwa dreistündigen Wanderung durch den Regenwald erreichen können.

Für ihre Reiseplanung

Eine ganze Reihe von Fluggesellschaften fliegen den im Süden der Insel gelegenen Penang Bayan Lepas Internationalen Flughafen an. Von Butterworth nehmen sie einen Nahverkehrszug zum Fährterminal und setzen von dort nach Penang über. Vom KL Pudu Raya Busbahnhof in Kuala Lumpur gelangt man in etwa fünf Stunden ebenfalls nach Penang.

 

Pulau Perhentian

(“Pulau” bedeutet “Insel” auf Malaysisch) ist ein Taucher- und Schnorchlerparadies. Die wunderschöne Insel liegt vor der Küste von Terengganu, nahe des Redang Marineparks, und besteht eigentlich aus zwei Inseln, Perhentian Besar und Perhentian Kecil, welche beide für ihre schönen Strände berühmt sind. Es gibt zahlreiche Gelegenheiten zum Schnorcheln, Sporttauchen, Vogelbeobachten, Windsurfen, Fischen oder sich ein Boot zu mieten. Wenn sie es gemütlich mögen, können sie sich natürlich auch mit Entspannen und Sonnenbaden begnügen.
Beide Inseln bieten viele Touristenunterkünfte und Speisemöglichkeiten für jede Reisekasse an, sind aber dennoch vor allem auf Budgetreisende eingestellt und daher entsprechend preisgünstig.

Für ihre Reiseplanung

Nehmen sie von Penang oder Kuala Lumpur einen Bus nach Kuala Besut. Dort besteigen sie dann eine Fähre um zu den Inseln zu kommen.

Folge Sorglos Reisen auf Twitter und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten als Tweet.

Kommentare
  1. Martin
    • Charles Rahm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.