Kulinarische Reise durch Taiwan

Die Tech-Marken Acer, Asus und HTC stammen alle aus Taiwan. Geschäftsleute von Taiwan waren schon überall auf der Welt. Und sie brachten die besten ausländischen Delikatessen mit nach Hause. Demzufolge wird in Taiwan Chinesisch gegessen, aber auch viele Taiwanische Spezialitäten sowie internationale Spezialitäten bekommt man hier. Und man kann kombiniertes aus beiden Welten in exquisiten Restaurants mit einzigartigem Design geniessen.

 

Starten wir die kulinarische Reise mit einigen Gerichten!

Austernomelette

Ist mein Lieblingsgericht! Der Name sagt einem schon, wie’s zubereitet wird. Man nimmt ein paar Austern, paniert diese und brät sie an. Dann fügt man die Eier und Gewürze hinzu. Vor dem Servieren wird es mit einer köstlichen Sauce übergossen. Wirklich gut!

taiwan food 100 5251

 

Ein typisches Dessert

Ich konnte mir den Namen nicht merken, aber schauen Sie einfach das Bild an. Ein Chinesisches/Taiwanisches Dessert wird aus folgenden Bestandteilen gemacht: Kleine Fruchtgeleestücke, süsse Bohnen, Pudding, Sirup und zerstossenes Eis. Für jeden Bestandteil (ausser dem Eis natürlich) gibt es verschiedene Varianten. Die zwei, die ich in Tainan ausprobierte, waren Pudding mit Geleestückchen und Pudding mit süssen, schwarzen Bohnen.

taiwan food 100 5329

 

Zwei Fakten zu Asiatischen Desserts möchte ich noch erwähnen:

– Bohnen sind für Süssspeisen! Man isst sie nicht salzig wie in einem „chili con carne“.

– Asiatische Desserts (speziell Chinesische/Taiwanische) sind nie so süss wie Europäische, Amerikanische oder Australische.

taiwan food 100 5436taiwan food 100 5450

taiwan food 100 5442taiwan food 100 5454

 

Gedämpfte Reisknödel eingewickelt in Bananenblättern

Hatte ich einmal zum Frühstück. Es war unglaublich gut! Eine gute Art, in den Tag zu starten. Die Knödel sind gefüllt mit verschiedenen Fleischpasten.

 

San bei-Huhn

Wurde mir als die inoffizielle Leibspeise der Taiwaner beschrieben. Es schmeckt gut und herzhaft. Die Sauce wird aus Reiswein, Sesamöl und Sojasauce gemacht.

 

Jahrhundert-Ei mit Tofu

Diese Spezialität gibt es auch überall in China. Wenn man den Ekel überwunden hat – das Ei ist grün/schwarz statt gelb/weiss – bemerkt man, wie gut so ein fermentiertes Ei schmeckt. Und das dazu servierte Tofu ist so zart, dass es sich anfühlt, als ob es auf der Zunge schmilzt.

taiwan food 100 5504

 

Strassenmarkt-Gerichte

Ich habe eine zweimal gefaltete Omelette probiert, die mit einem Frischkäse ausgestrichen war. Das schmeckte sehr gut.

Ebenso habe ich eine Wurst probiert. Diese ähnelt einer gekochten und dann gegrillten Salami-Wurst, wie es sie in Europa auch gibt und schmeckte ok. Taiwanische Würste werden hauptsächlich aus Schweinefleisch hergestellt.

Stinkendes Tofu: Es stinkt, aber sobald man es im Mund hat, schmeckt es eigentlich recht gut.

Alles am Stiel: Man kann alle Arten von Meeresfrüchten, Huhn, Schwein und Rind in kleinen Stücken und gegrillt am Stiel bekommen.

taiwan food 100 5439taiwan food 100 5445

 

Komisches (aus westlicher Perspektive)

Hühnerherzen, gekochtes Entenblut und Schlangenblut vermischt mit Alkohol habe ich auch noch probiert und alles überlebt. Die Hühnerherzen schmeckten am besten, ähnlich wie Schweineleber.

 

Fahren wir fort mit der kulinarischen Reise und besuchen einige Orte!

Der Fokus ist auf Taipeh. Man kann das aber in jeder grossen Taiwanischen Stadt antreffen!

 

Taipeh Einkaufszentren

Eine verwirrende Menge an Einkaufszentren ist direkt an den Hauptbahnhof Taipeh angeschlossen. Es hätte zwei Wochen gedauert, um alles zu erforschen und ich brauchte einmal eine halbe Stunde, um einen Ort, den ich sehr mochte, noch einmal zu finden. Man kann alles finden von der drei Quadratmeter-Sushi-Bude bis zu einem perfekt gestalteten Restaurant für Koreanisches Grillen.

Ich erwähne nur einen Ort aufgrund der perfekten westlichen Desserts. Der Ort ist nicht für Touristen gemacht worden, denn es kommen nicht so viel westliche Touristen nach Taiwan. Den Ort gibt es, weil viele Taiwaner Abwechslung im Essen schätzen und somit auch mal gerne was Europäisches, Amerikanisches oder Australisches essen. Das Einkaufszentrum heisst „Q square“ und bietet übrigens auch noch ein ganzes Stockwerk für Teenager-Mode (wie krass ist das denn?). Sie sollten aber ins dritte Untergeschoss gehen für die Dessert-Erfahrung. Günstig sind sie nicht, aber wirklich gut! Ich fand dort sogar die Deutsch-Bayrische Spezialität „Donauwelle“.

Um einen Blick auf eine paar Design-Restaurants zu erhaschen, können Sie in den 4. Stock hoch. Dort ist es auch kein Problem, ordentlich Geld auszugeben.

taiwan food bild069

 

Taipeh Nachtmärkte

Der Shilin Nachtmarkt

Hier gibt es viel zu sehen. Viele Kleiderläden, alle Arten von anderen Läden und dazwischen unzählige Essensstände mit allen möglichen Taiwanischen Spezialitäten. Ich hatte schon genug zu tun, um nur mal auf jedes Essensangebot einen Blick zu werfen. Dieser Markt ist definitiv einen Besuch wert. Wenn Sie den In-Snack probieren wollen, dann halten Sie Ausschau nach der längsten Menschenschlange und essen Sie, was dort im Angebot ist.

Wie kommt man dahin: Nehmen Sie die U-Bahn-Linie 2 oder 3 nach Shilin und laufen Sie der Wenlin-Strasse entlang zurück. Den Eingang finden Sie rechts nach 600 Metern.

 

Die „Snake Alley“ auf der Huaxi-Strasse

Dieser Nachtmarkt ist nicht so schön wie der von Shilin aber immer noch beeindruckend. Hier gibt es ebenfalls jede Menge an Taiwanischen Spezialitäten zu probieren und für diejenigen unter Ihnen, welche (wie ich) ihre Liste „100 eklige Sachen, die man vor dem Tod gegessen haben muss“ führen, können hier Schlangenblut, Schildkrötensuppe und noch ein paar andere Sachen nach dem Verzehr auf die Liste setzen.

Wie man dahin kommt: Nehmen Sie die U-Bahn Nummer 4 zum Longshan-Tempel, nehmen Sie den Ausgang zur Parkseite, durchqueren Sie den Park, dann biegen Sie links ab und Sie können es nicht verpassen.

taiwan food 100 5437taiwan food 100 5257

Diese zwei Bilder sind aus Tainan.

 

Das Toiletten-Restaurant

Wenn Sie den Shilin-Nachtmarkt besuchen, dann sollten Sie nicht eines der ausgeflipptesten Taiwanischen Restaurants verpassen, das „Modern Toilet“-Restaurant. Das Essen wird hier in Toilettenschüsseln oder anderem Geschirr, das an Toiletten erinnert, serviert. Der Tisch ist eine mit Glas abgedeckte Badewanne, der Sitz ist – jawohl, richtig geraten – eine Toilette. Aber diese ist nicht an die Kanalisation angeschlossen! Für das muss man doch noch ins obere Stockwerk auf die richtige Toilette. Wenn Sie eine Serviette brauchen, dann nehmen Sie einfach ein Stück Toilettenpapier von einer der vielen an der Wand befestigten Rollen. Das hier servierte Essen ist internationale, Asiatische Küche. Am Schluss bekommt jeder Gast noch Glacé in der Form unserer Hinterlassenschaft auf der Toilette serviert. Hmmmh!

Besuchen Sie die (englische) Webseite des Restaurants hier.

Um das Restaurant zu besuchen nehmen Sie den gleichen Weg wie zum Shilin-Nachtmarkt und finden Sie es hier.

 

Kulinarische Reise: Der Rest

Selbstverständlich bekommt man sämtlich typisch Chinesisches Essen in Taiwan ebenfalls wie endlose Variationen von gebratenem Reis, Fleischgerichte (gebraten und gedämpft) mit Reis, viele Variationen von Chinesischen Knödeln und Nudelsuppen. Von all dem haben die Taiwaner zudem noch ihre eigenen Varianten und lokalen Spezialitäten. Um das alles zu erfassen, müsste ich ein wissenschaftliches Meisterwerk verfassen! Ich bin mir zudem sicher, dass wenn ein Taiwaner dies liest, er oder sie denken würde: „Wie konnte er nur mein Taiwanisches Lieblingsgericht vergessen?“ 🙂

 

Folge Sorglos Reisen auf Twitter und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten als Tweet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.