Die besten Dachbars Bangkoks

Dachbar Bangkok: Ein Aufenthalt in Bangkok wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett!

Es gibt kaum eine andere Stadt auf der Welt, in der man eine solch grosse Auswahl hat wie hier. Selbst als in Bangkok Ansässiger habe noch nicht alle besucht. Von den 17 Dachbars, die sie finden, wenn sie dem Link am Schluss dieses Artikels folgen, konnte ich bislang erst neun einen Besuch abstatten.

Anreise nach Bangkok

Bangkok hat zwei Flughäfen. Suvarnabhumi bedient normale Linienflüge, während Don Muang ein Drehkreuz für Billigfluggesellschaften ist. Vom Flughafen Suvarnabhumi kommen sie am einfachsten mit dem Airport Link in die Innenstadt, während von Don Muang ein Taxi ihre beste Option ist. Falls sie aus Europa anreisen und ihnen ein endlos erscheinender zehn- oder elfstündiger Direktflug nicht behagt, können sie den Flug auch in zwei Etappen mit Zwischenlandung aufteilen, um sich die Beine zu vertreten. Diese Möglichkeit haben sie beispielsweise mit Fluggesellschaften wie Emirates, die in Abu Dhabi oder Dubai zwischenlandet.

Sofitel – L’appart

Warum: Ein Platz mit einzigartigem Dekor.
Beschreibung: Stellen sie sich vor: Sie betreten im Untergeschoss den Lift, drücken den Knopf für „L’appart“ und wenn sich die Tür wieder öffnet, kommen sie sich vor als wären sie in Frankreich! Laufen sie ein wenig herum, erkunden sie die Küche, das Speisezimmer und das Wohnzimmer mit integrierter Bar. Vom Wohnzimmer aus können sie ins Freie treten, sich dort niederlassen und die perfekte Aussicht geniessen, während ihnen das freundliche und professionelle Personal einen Cocktail serviert.
Für ihre Reiseplanung: Nehmen Sie den Skytrain/BTS bis zur Station “Asoke” oder die U-Bahn/MRT bis zur Station “Sukhumvit”. Nehmen sie den Ausgang beim Einkaufszentrum Terminal 21 und gehen sie auf dieser Strassenseite etwa 300 Meter in Richtung Nana. Das Sofitel befindet sich zwischen Soi 13 und Soi 15.

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Above 11

Warum: Einzigartige Architektur kombiniert mit perfekter Aussicht.
Beschreibung: “Above 11” bietet einen fantastischen Ausblick über die Strassen Sukhumvit und Ploenchit, serviert köstliche Cocktails und peruanisch-japanische Fusionsküche. Der französische Manager ist ständig präsent und ich bin sicher, er wird auch sie während des Abends persönlich begrüssen.
Für ihre Reiseplanung: Nehmen sie den Skytrain/BTS bis zur Station “Nana”, biegen sie dann in die Soi 11 ein und gehen sie fast bis zu deren Ende. Biegen sie sodann links und dann nochmals rechts ab. Betreten sie das Fraser Suites Areal und finden sie den Lift hinter dem Gebäude.

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Sirocco

Warum: Spektakuläre Dachbar mit 270-Grad Panoramaausblick.
Beschreibung: Bevor L’appart und Above 11 eröffneten war dies meine bevorzugte Dachbar. Wenn auch sie eine Aussicht über einen Grossteil Bangkoks geniessen wollen, dann sollten sie unbedingt einmal hier vorbeischauen. Seien sie aber vorgewarnt: Die Bar setzt ihre Kleiderordnung strikt durch!
Für ihre Reiseplanung: Nehmen sie den Skytrain/BTS bis zur Station “Saphan Thaksin”. Gehen sie dann auf der Charoen Krung Road etwa 400 Meter in nördlicher Richtung. Der Lebua State Tower liegt direkt an der Kreuzung mit der Silom Road.

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Centralworld, Centara Grand – Red sky

Warum: Eine toll angelegte Dachbar mit 360-Grad Rundumaussicht.
Beschreibung: Wenn sie eingetroffen sind, sollten sie unbedingt das oberste Stockwerk aufsuchen, um von dort die tolle Rundumaussicht zu geniessen. Es ist möglich, das gesamte Geschoss zu umzirkeln und sich an einem der in Abständen aufgestellten kleinen Tische niederzulassen und bei einem Getränk den Ausblick aufzusaugen.
Für ihre Reiseplanung: Nehmen sie den Skytrain/BTS entweder bis zur Station “Chit Lom” oder zur Station “Siam” und gehen sie dann auf der Skybridge bis zum Einkaufskomplex Central World. Suchen sie dann die Lobby des Centara Grand Hotels im hinteren Gebäudeteil auf.

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Millennium Hilton – Three sixty

Warum: Ein verstecktes Juwel direkt am Ufer des Chao Phraya.
Beschreibung: Ich wäre nie dorthin gegangen wenn mir nicht ein Freund den Platz empfohlen hätte. Ich wusste nicht einmal, dass er überhaupt existiert, aber das Millennium Hilton Hotel hat viel mehr zu bieten als lediglich luxuriöse Unterkünfte. Auf seinem Dach können sie im Freien sitzen und die unbeschreibliche Aussicht über Bangkok auf sich einwirken lassen – und das mit mehr Komfort als an den anderen Orten. Wenn ihnen das noch nicht genug ist, gehen sie noch ein Stockwerk höher und nehmen sich einen Tisch im Dachrestaurant mit seiner 360-Grad Aussicht.
Für ihre Reiseplanung: Nehmen sie den Skytrain/BTS bis zur Station “Saphan Thaksin”. Von dort gehen sie zum Hotelboot-Pier und warten auf die nächste kostenlose Fähre zum Millennium Hilton.

Dachbar Bangkok - Ein Bangkok-Aufenthalt wäre ohne den Besuch einer Dachbar nicht komplett. In diesem Artikel finden sie fünf Anregungen. Lassen sie sich inspirieren!

Kleiderordnung

Bitte lassen sie ihre Badesandalen und ihr ärmelloses T-Shirt im Hotel oder der Pension wenn sie eine der vorgestellten Bars besuchen wollen. Die meisten haben eine Kleiderordnung und einige von ihnen setzen diese auch strikt durch. Jeans, ein sauberes T-Shirt und anständige Schuhe genügen jedoch für den Einlass. Sie brauchen sich also nicht in einen Geschäftsanzug mit Krawatte zu werfen. Allerdings wird beispielsweise im Sirocco niemand – auch Damen nicht! – eingelassen, der Flip-Flops an den Füssen hat. Auch ich wurde einmal abgewiesen nur weil eine der Damen in unserer Gruppe in Flip-Flops daher kam. Da half es auch nichts, dass sie eigentlich ein sehr respektables Sommerkleid trug.

Hier finden sie einen Link mit einer umfassenden Liste (in Englisch) aller Dachbars in Bangkok.

Werde Facebook-Fan von Sorglos Reisen und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten in deiner Facebook-Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.