Thai lernen in Bangkok Top 5

Nur wer die lokale Sprache kann, kann wirklich unabhängig reisen.

Deswegen empfehle ich jedem, der viel durch Thailand reist, schon hier lebt oder sich vielleicht in Zukunft mal in Thailand niederlassen will, zu versuchen, Thailändisch zu lernen.
Es braucht Durchhaltewillen zum Thai lernen, aber es lohnt sich, wie überhaupt bei jeder Sprache. Ein Bonus ist, dass man sich auch in Laos einigermassen verständigen kann mit Thai-Kenntnissen.

 

Language Express

Warum: Diese Schule hat ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis und freundliche Angestellte

Beschreibung: Language Express bietet hauptsächlich Thailändern Englischkurse an, aber auch Thai-Kurse für Ausländer sind im Angebot. Die Bücher fokussieren auf Alltagssituationen, so dass man das Erlernte schnell einsetzen kann. Das phonetische System ist in den Büchern leider nicht konsequent angewandt. Die Lehrer und Angestellten sind freundlich und kompetent. Um den eigenen Fortschritt zu messen, muss man regelmässig Prüfungen absolvieren. Das ist ein guter Trick, der einem meiner Meinung nach dabei hilft, das Ganze ernster zu nehmen. Der Einjahreskurs, der auch die Papiere zum Erwerb eines 1-Jahres Education-Visums beinhaltet, kostet 34’000 Baht und muss im voraus bezahlt werden (Stand Juni 2012).

Jeden Freitag gibt es eine Gruppenaktivität, die es einem ermöglicht, mehr Thailänder kennenzulernen, da das Programm für alle Sprachschüler gemeinsam organisiert wird.

Wie kommt man dahin: Nehmen Sie den Skytrain/BTS nach Ploenchit. Es ist gleich bei der Haltestelle.

 

Siri Pattana language school

Warum: Sie bieten die besten Preise für Privatlektionen

Beschreibung: Ich nahm an Lektionen im Maneeya-Center teil. Sie bieten nur Privatlektionen an, aber man kann schnelle Fortschritte erzielen, da der Lehrer nur auf einem fokussiert. Alle Schüler und Lehrer sind im gleichen Raum. Ich denke, das hält die Kosten tief. Am Anfang muss man sich daran gewöhnen, aber mir gelang es schnell, mich nur auf meine Lehrerin zu konzentrieren.

Die Lehrer sind kompetent und wenn man will, kann man hier wirklich schnell Lernfortschritte erzielen.

Wie kommt man dahin: Nehmen Sie den Skytrain/BTS nach Chit Lom, nehmen Sie den Ausgang in Richtung Centralworld und folgen den Markierungen zum Maneeya-Center. Nach der Passage ins Gebäude laufen Sie in die hintere Hälfte und nehmen dort den Lift ins 16. Stockwerk. Biegen Sie zweimal links ab und eine der ersten Türen zu ihrer Rechten ist der Eingang in die Schule.

 

language-schools-pic

 

Walen school of Thai

Warum: Hier lernt man nach der „Sprung ins kalte Wasser“-Methode

Beschreibung: Ich absolvierte hier eine Testlektion im 2011. Es ist wirklich wie ein Sprung ins kalte Wasser. Die Lehrer sprechen nur Thailändisch und auch die Bücher sind nur in Thailändisch mit Thailändischen Buchstaben abgefasst. Das ist zu Beginn bestimmt sehr hart. Aber ich denke, dass wenn man dranbleibt und die Sache ernst nimmt, man dann die Sprache bestimmt schneller als an anderen Orten lernen kann.

Wie kommt man dahin: Nehmen Sie den Skytrain/BTS nach Asok oder die U-Bahn/MRT nach Sukhumvit und folgen Sie den Zeichen zum Times Square-Gebäude. Dieses ist gegenüber dem Robinson-Einkaufszentrum.

 

Pro Language

Warum: Alles macht einen guten und seriösen Eindruck.

Beschreibung: Ich besuchte im 2011 hier eine Testlektion. Die Lehrerin machte einen guten Eindruck auf mich und alles schien gut organisiert.

Wie kommt man dahin: Sie waren früher in einem wirklich schönen Gebäude im Siam Square. Leider wurde dieses abgebrochen, um einem langweiligen Einkaufszentrum, Hotel oder was auch immer Platz zu machen. Man kann sie immer noch in der Nähe der Skytrain/BTS Haltestelle Siam im Siam Kit-Gebäude oder auch im Times Square Building in Asok finden. (siehe im “Wie kommt man dahin der Walen Schule”)

 

Chulangkorn University

Warum: Berüchtigt für einen harten, aber effizienten Stil des Thai-Lernens

Beschreibung: Soweit ich das gehört habe, kann man die Kurse nur Vollzeit absolvieren. Diese haben das Image, hart aber effizient zu sein. Wenn Sie also hartes Lernen Vollzeit mögen, dann gehen Sie dort hin! 🙂

Wie üblich für öffentliche, Thailändische Einrichtungen, funktionieren die Weblinks nicht richtig und es könnte hart sein, die richtige Person für Auskünfte in gutem Englisch zu finden. Aber so ist das eben: Wenn man einen harten Kurs will, so muss man sich auch durch den harten Anmeldeprozess durchkämpfen! 🙂

 

Wie kommt man dahin

Nehmen Sie den Skytrain/BTS nach Siam, nehmen Sie den Ausgang Richtung Siam Square (es handelt sich um ein Netz aus Strassen und kleinen Gebäuden, nicht um ein Einkaufszentrum). Der Hauptcampus startet gleich hinter dem Siam Square. Man kann auch die U-Bahn/MRT nach Sam Yan nehmen und von dieser Seite auf den Campus gelangen.

 

Der Newsletter von Sorglos Reisen beliefert dich monatlich mit allem Neuen in der Übersicht und mit zusätzlichen Tipps kostenlos und unverbindlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.