•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Du möchtest einen Reise-Gastartikel schreiben, den Du gerne veröffentlichen willst?

Du möchtest Dir einen Link zu Deinem Reiseblog verdienen?

Teile Deinen Reise-Gastbeitrag auf dem Sorglos Reisen-Blog.

sorglos-reisen-Schreibe-für-uns-kyoto-japan-bahnhof

Unsere Anforderungen

Du bist ein echter Reiseblogger oder eine Privatperson, die gerne schreibt.

Firmen und Firmenblog-Betreiber lesen bitte dies hier.
Die Geschichte deines Gastbeitrags kann über alles sein, das mit Reisen zu tun hat.

Der Text sollte echten Mehrwert kreieren und nicht nur Werbung für eine Reisefirma sein. Wir sind aber nicht pedantisch. Wir möchten nur einen anständig geschriebenen Reisetext haben.

Dein Text muss einzigartig sein und kann nur auf Sorglos Reisen veröffentlicht werden. Biete uns keine Inhalte an, die anderswo schon veröffentlicht sind.

Bitte liefere uns einen Reisetext oder Reiseblogger-Gastbeitrag von mindestens 500 Wörtern Länge, besser mindestens 1000 Wörter. Je besser die Qualität, je mehr unserer Leser werden auf deine Links im Text klicken und deinen Blog besuchen. Es funktioniert wirklich. Ich kenne es andersrum.

Schreibe deinen Text grammatikalisch korrekt und ohne Rechtschreibfehler. Schalte die Autokorrektur an oder prüfe den Text auf Rechtschreibfehler, bevor du ihn uns schickst.

Füge minimal zwei, maximal drei Fotos mit einer Minimalbreite von 600 Pixeln bei und übertrage uns das Recht, diese auf Sorglos Reisen zu veröffentlichen.

Liefere uns den Text wenn möglich gleich als HTML. So können wir ihn schneller veröffentlichen.

Füge eine Kurzbiografie von Dir ein, im Minimum drei Sätze.

sorglos-reisen-Schreibe-für-uns-burgund-frankreich-weingutVor der Veröffentlichung

Es kann sein, dass wir vor der Veröffentlichung kleine Änderungen am Text vornehmen.

Deine Vorteile, wenn Du für uns schreibst

Du kannst maximal drei Links auf Deinen Blog oder Social Media-Profile setzen.

Dein Text wird auf unserer Homepage für eine Weile aufgeführt.

Wir werden Deinen Beitrag auf unserem Facebook und Twitter-Profil bewerben.

sorglos-reisen-Schreibe-für-uns-brienzersee-schweiz-iseltwaldUnsere Vorteile

Wir haben einen coolen und interessanten Reisebeitrag mehr auf Sorglos Reisen.

Wir hätten gerne einen Link von Deinem Blog auf einen unserer Blogartikel als Gegenleistung.

Fragen?

Wir beantworten gerne alle Fragen, die du noch hast.

Lege gleich los!

Dann lege los mit Schreiben und wir veröffentlichen deinen Text auf Sorglos Reisen.

sorglos-reisen-Schreibe-für-uns-Arashiyama-Bambuswald-Kyoto-JapanWeitere Fragen und Antworten

Wie werde ich Reiseblogger?

Um einen Reiseblog erfolgreich zu schreiben und betreiben benötigst du viele Fähigkeiten wie Reiseartikel schreiben, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media-Marketing, Internet-Marketing, Unternehmertum, usw.

Wenn du einen Reiseartikel als Gästebeitrag veröffentlichst, wird das deinem SEO helfen, da Sorglos Reisen schon fünf Jahre alt ist und sich als Autorität im Reisebereich aufgebaut hat. Prüfe die Zahlen unserer Webseite selbst hier und hier. Um deinen eigenen Reiseblog bekannter zu machen, macht es Sinn, auf anderen Reisewebseiten wie der unseren, Artikel zu veröffentlichen.

Wie schreibe ich einen guten Reise-Artikel?

Das funktioniert meiner Meinung nach nur mit Übung. Es macht nicht viel Sinn, über die Theorie des Schreibens nachzudenken. Das Veröffentlichen eines Gastartikel ist ein guter Weg, die Qualität deiner Reiseartikel auf Reisewebseiten zu testen, die schon eine etablierte Leserschaft haben. Indem du misst, wie viele Leser den Link in deinem Artikel anklicken, wirst du wissen, was funktioniert und was nicht. Dann schreibst du einfach mehr von dem, was funktioniert, und baust dir deine Leserschaft auf.

Wie verfasst du einen Reiseblog?

Das Verfassen eines Reiseblog funktioniert gleich wie das Schreiben über Reisen. Du musst üben und Sorglos Reisen ist eine der Webseiten, die dir das Testen ermöglichen. Manche Reiseblogger betrachten ihren eigenen Blog als Kunstwerk und wollen nicht, dass jemand diesen beeinflusst. Das ist nicht meine Einstellung. Ich sehe einen Blog mehr als eine Art Marktplatz, wo ich gerne auch anderen Zutritt gewähre.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •