Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen

Auch Schaffhausen zeichnet sich durch einen gewissen mittelalterlichen Flair aus, wenn auch weniger als Stein am Rhein. Es gibt hier einiges zu sehen und die Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen können, bis auf den Rheinfall, zu Fuss in drei bis fünf Stunden erkundigt werden. Dazwischen können an etlichen Orten Pausen in Strassencafes gemacht werden.

Schaffhausen zeichnet sich durch seine geographische Lage aus, denn es liegt nördlich des Rheins. Die Schweiz hat nur drei Gebiete nördlich des Rheins.

Rheinfall

Die grösste Attraktion Schaffhausens liegt in der Nachbarstadt Neuhausen am Rheinfall. Dort wird der gemütliche Rhein vorübergehend zu einem reissenden, gefährlichen Gewässer. Wenn sie wollen, können sie per Boot zum mittleren Felsen gelangen und werden umgeben sein von tosenden, lärmigen Wassermassen. Ein anderes Boot erlaubt ihnen, den Rhein zu überqueren und auf die Plattformen der anderen Seite zu gelangen. Eine Plattform dort erlaubt ihnen, dem Wasserfall enorm nahe zu kommen und ist daher ein beeindruckendes Erlebnis. Wenn sie gerne laufen, gehen sie auf dem Fussgängerweg dem Wasserfall entlang nach oben und überqueren den Rhein auf der dahinterliegenden Eisenbahnbrücke.

Wie kommt man zum Rheinfall

Sie können den Zug nach „Neuhausen am Rheinfall“ nehmen und dann noch ca. 20 Minuten laufen oder den Schaffhauser Stadtbus Nr. 1 nach „Neuhausen Zentrum“ und dann noch ca. 10 Minuten laufen.

 

schaffhausen_falls-of-the-rhine-01.JPG

 

Altstadt

Am besten erkunden Sie die Altstadt vom Schwabentor (die Adresse ist Vorstadt 69) aus und laufen der Hauptgasse entlang zum Fronwagplatz und biegen dann nach links ab.

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen-old-town

Blick vom Fronwagplatz zurück zum Schwabentor

 

Nach weiteren 100 Metern nach dem Fronwagplatz sehen sie rechts das Haus zum Ritter. Das Haus wurde von 1568 bis 1570 aussen komplett bemalt im Renaissance-Stil. Die Bemalung stellt die bürgerlichen Tugenden, wie z.B. Ehre oder Vaterlandsliebe dar. Die Originalfresken werden im Allerheiligen-Museum aufbewahrt und die Nachbemalung entsprechend dem Original erfolgte 1938/39.

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen-house-zum-ritter

 

Laufen Sie weiter ganz runter bis zur Bachstrasse. Diese überqueren sie und laufen gerade weiter bis wieder eine Strasse zu überqueren ist. Dahinter liegt der Rhein und es bietet sich eine schöne Aussicht. Auch gestatten Ihnen zwei Restaurants mit Aussenterrasse das Einlegen einer Pause, damit sie die Aussicht geniessen können. Was sie hier auch sehen, ist die wunderschöne Eisenbahnbrücke, die zur Bahnlinie Schaffhausen nach Stein am Rhein gehört.

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen_railway-bridge-over-the-rhine

 

Übrigens: Während sie gemäss dieser Beschreibung durch die Hauptgasse der Altstadt laufen, vergessen sie nicht, vor allem die Gassen auf der linken Seite zu erkundigen, weil sich hier einige Juwelen in Form von schönen Kirchen, Brunnen und schönen, alten Häusern verbergen.

Munot

Wenn Sie vom Rhein aus auf demselben Weg zurückgehen, finden sie den Aufstieg zum Munot zu ihrer Rechten. Das Besichtigen dieser eindrücklichen Festung, dem Wahrzeichen Schaffhausens, sollten sie auf keinen Fall verpassen. Erbaut wurde der Munot im heutigen Aussehen von 1564 – 1589 und ersetzte damals eine ältere Festung. Leider scheint die Festung ihren Zweck nie erfüllt zu haben, wurde sie doch von den Franzosen zu Zeiten Napoleons besetzt. Heute ist der Munot Wahrzeichen der Stadt und beliebter Ort zum Durchführen gesellschaftlicher Anlässe.

Was mir beim Betreten der Festung mit Abstand am besten gefiel ist ein runder „Wendel-Weg“, der auf die obere Festungsplattform führt.

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen-munot

Der Munot von der Stadt betrachtet

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen-munot

Der „Wendel-Weg“ von oben fotografiert

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - schaffhausen-view-from-munot

Aussicht auf die Altstadt vom Munot aus

Allerheiligen-Kloster

Diese grosse Anlage besteht aus einem Kloster inklusive dem typischen Kloster-Kreuzgang – dem grössten der Schweiz, der direkt angebauten Münster-Kirche, dem wunderschönen Kräutergarten und noch einigen Gebäuden mehr. Das dort ebenfalls untergebrachte Allerheiligen-Museum vereint Exponate aus Archäologie, Geschichte, Kunst und Naturkunde des Klosters und Schaffhausens und ist einen Besuch wert. Teile der Anlage sind fast schon tausend Jahre alt.

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - Schaffhausen Der Kreuzgang des Klosters Allerheiligen

Der Kreuzgang des Klosters Allerheiligen

 

Sehenswürdigkeiten in Schaffhausen - Schaffhausen Die Münsterkirche

Die Münsterkirche

Wie kommt man dahin

Wenn sie auf einer Schweiz-Tour sind, dann ist es am sinnvollsten, Schaffhausen während eines halben oder ganzen Tages zu besichtigen. Nehmen Sie den Zug vom Zürcher Hauptbahnhof und bereits nach ca. 40 Minuten treffen sie am Bahnhof direkt neben der Altstadt ein. Das Besichtigen Schaffhausens lässt sich mit einer Besichtigung Stein am Rheins während eines Tags verknüpfen. Schaffhausen und Stein am Rhein sind mit einer Zugverbindung verknüpft und ca. 20 Minuten voneinander entfernt.

 

Der Newsletter von Sorglos Reisen beliefert dich monatlich mit allem Neuen in der Übersicht und mit zusätzlichen Tipps kostenlos und unverbindlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.