Ferien in der Türkei: Alles, was du für deinen nächsten Türkei Urlaub wissen musst

Die Türkei gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Das Land am Mittelmeer bietet Kunst, Kultur und eine ganze Menge Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Die Türkei kann per Auto, Flugzeug oder Zug erreicht werden.

Der beste Zeitpunkt für Ferien in der Türkei

Die Türkei ist ein beliebtes Ziel für den Sommerurlaub. Es ist Teil einer subtropischen Regenzone mit heißen und trockenen Sonnentagen zwischen Juni und September. Der beste Zeitpunkt für eine Reise in die Türkei ist daher vor allem der Sommer, denn in der Hauptreisephase versprühen die Badeorte und die Sehenswürdigkeiten nicht nur Wohlfühlatmosphäre, sondern auch echte Urlaubsstimmung.

Wer die ganz große Hitze meiden möchte, für den ist der Zeitraum zwischen März und Juni ideal. Auch in den Herbstmonaten, vor allem zwischen September und Oktober, lohnt sich ein Ausflug in das Land der Kontraste. Dann ist es nicht mehr drückend heiß, für entspannte Tage am Strand oder auf den Märkten in Istanbul und Co. genügt es aber noch.

Ist die Hauptstadt das primäre Reiseziel, kann der Flug zwischen Mai und Oktober gebucht werden. Eine Winterreise empfiehlt sich aufgrund der niedrigen Temperaturen nur echten Türkei-Fans, die die vielen Sehenswürdigkeiten ohne großes Gedränge erleben möchten.

Die besten Sehenswürdigkeiten in der Türkei

Die Blaue Moschee in Istanbul gehört zu den Highlights einer jeden Türkei-Reise. Das beeindruckende Gebäude in der Stadt der Katzen ist jedoch nicht die einzige Sehenswürdigkeit, die Reisende besuchen sollten. Für Kulturfreunde bietet sich auch ein Besuch am Grabheiligtum am Nemrut Dagi an. Das Bauwerk im nördlichen Mesopotamien gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe und bietet mit seiner Lage auf einem 2.150 hohen Berg im Taurusgebirge nicht nur eine imposante Architektur, sondern auch einen einmaligen Ausblick auf die türkische Landschaft und den Fluss Euphrat.

sorglos_reisen-tuerkei-nemrut_dagi

Das Wahrzeichen von Istanbul ist ein weiteres Must-See für Türkei-Reisende. Gemeint ist die Hagia Sophia, die mit ihren Wandmalereien und den vier angebauten Minaretten vor allem Menschen mit Interesse an Kunst und Kultur anspricht.

Wer seine Ferien mit einer Party abschließen möchte, besucht Alanyas Burgberg in der Nähe von Antalya. Auch als „Ballermann an der Türkischen Riviera“ bekannt, gibt es in der höher gelegenen Stadt eine Feiermeile, die aufgrund ihrer Lage direkt am Meer einen Trip wert ist. Daneben bietet die ehemalige Winterresidenz des Sultans der Rum-Seldschuken noch andere großartige Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen der Kleopatra-Strand, die Damlatas-Tropfsteinhöhle und der Rote Turm – das Wahrzeichen von Alanya.

Türkei Urlaub – per Auto, Zug oder Flugzeug?

Bei der Planung der Türkei Ferien spielt die Reiseart eine große Rolle. Wer sich für die Reise per Flugzeug entscheidet, ist am schnellsten am Reiseziel. Der Flug dauert in der Regel knapp dreieinhalb Stunden, und anschließend werden die Reisenden per Bus oder Taxi direkt an den Bestimmungsort transportiert. Zudem ist die Reise via Airline komfortabel und erlaubt theoretisch die unbegrenzte Mitnahme von Reisegepäck.

Die Reise per Auto ist dennoch eine der beliebtesten Methoden, von Deutschland in die Türkei zu gelangen. Mit dem PKW dauert der Trip zwar wesentlich länger – je nach Verkehrsaufkommen und Fahrzeug müssen zwischen 25 und 35 Stunden eingeplant werden -, doch die Kosten sind meist niedriger. Zudem ist es von Vorteil, am Reiseziel über ein eigenes Auto zu verfügen, mit dem die erwähnten Sehenswürdigkeiten besucht werden können.

Zuletzt bietet sich natürlich auch die Möglichkeit, die Türkei mit dem Zug zu erreichen. Die großen Bahnhöfe bieten oft Direktanschlüsse nach Istanbul oder Antalya. Die Reisenden sind hier meist ebenfalls ein bis zwei Tage unterwegs und können nur begrenzt Gepäck mitnehmen. Wer stressfrei und relativ günstig an den Ferienort gelangen möchte, hat mit dem Zug eine gute Alternative zu Flugzeug und Auto. Und für Gruppen gibt oft sogar Rabatte auf die Bahnfahrt.

Nicht zu vergessen ist natürlich ein gültiger Reisepass. Prüfe, ob dieser noch mindestens 90 Tage gültig ist. Bedenke auch, dass einige Feriengäste aus bestimmten Ländern ein Visum beantragen müssen. Mehr Informationen kannst du im Artikel „Türkei Touristenvisum“ nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.