Was du in Bilbao Spanien nicht verpassen solltest

Keine Spanienreise ist komplett

ohne einen Abstecher nach Bilbao, einer Stadt reich an Geschichte und wunderschöner Architektur. Im Baskenland gelegen, befindet sich Bilbao, die zehntgrösste Stadt Spaniens, im nördlichen, zentralen Teil des Landes. Da es bei einem Besuch in Bilbao Spanien so viele Orte und Attraktionen zu sehen gibt, kann es manchmal schwierig sein, die Liste der geplanten Besichtigungen kurz zu halten. Für das ultimative Reiseerlebnis in Bilbao, wirf einen Blick auf diese Bilbao Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest:

Casco Viejo

Beginne deine Wanderung durch die Stadt und statte Casco Viejo einen Besuch ab, um bei einem traditionellen, dreigängigen Mittagessen in einem der vielen Restaurants in diesem Teil Bilbaos Kraft zu tanken. Auch bekannt als Altstadt von Bilbao ist Casco Viejo der mittelalterliche Stadtteil Bilbaos und besteht aus sieben Strassen, die von einer Fülle an Geschäften und Restaurants gesäumt sind. Das typische Bilbao-Mittagessen besteht aus einer Vorspeise, einem herzhaftem Hauptgericht, gefolgt von Dessert und findet am früheren Nachmittag statt. Nach dem Mittagessen empfehle ich dir einen Spaziergang durch die Gegend und ein Besuch der örtlichen Läden.

Für deine Reiseplanung

Hierher gelangst du aus den verschiedensten Gegenden der Stadt mit der Bilbao Metro, Tram oder dem Bus.

Guggenheim Museum Bilbao

Entworfen von Architekt Frank Gehry, besticht dieses Museum mit einer atemberaubenden Konstruktion aus Chrom und Metall. Das Guggenheim Museum Bilbao ist nicht nur eine grossartige Stätte architektonischer Schönheit, es zeigt auch eine grosse Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst.

Bei einem Bilbao Besuch ist eine Erkundungstour dieses Museums, bei der du dich von den vielen Exponaten spanischer und internationaler Künstler inspirieren lassen kannst, ein Muss.

Sogar ich, eigentlich kein Museum-Liebhaber, war beeindruckt von der Architektur des Museums, innen und aussen, und von einer temporären Videoinstallation, in welcher man eine Band sehen kann, in der jeder Musiker sich in einem anderen Raum eines Hauses aufhält, z.B. spielte einer Gitarre im Bett mit seiner Geliebten. Und das Ganze war synchron.

Für deine Reiseplanung

Das Guggenheim Museum befindet sich im Stadtzentrum und kann mithilfe der Metro, Taxi oder Bus erreicht werden.

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_guggenheim-museum

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_guggenheim-museum-Exponat

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_guggenheim-museum-Spinne

Diese riesigen Wattestäbchen, oder was auch immer diese darstellen mögen, haben mir gefallen. (Mein Besuch war im September 2014.) Vielleicht kannst du mich mit einem Kommentar aufklären?

Dona Casilda Park & Museo de Bellas Artes

Dieser Park, der im zentralen Stadtteil Indautxu liegt, ähnelt im Stil einem englischen Garten, und wurde vor über 100 Jahren angelegt. Bekannt als eine der wichtigsten Grünflächen in Bilbao können Besucher und Einwohner den Park mit seinem vielfältigem Tier-und Pflanzenleben geniessen.

Im Inneren des Parks befindet sich das Museum der Schönen Künste, welches mit einer umfangreichen Sammlung Spanischer, barocker, Baskischer und Europäischer Kunstwerke gefüllt ist. Obwohl es sich um ein relativ kleines Museum handelt, ist es eines der meistbesuchten und gilt als eines der besten Museen Spaniens ausserhalb Madrids.

Für deine Reiseplanung

Park und Museum befinden sich weniger als fünf Minuten vom Guggenheim Museum entfernt, und können zu Fuss vom Stadtkern aus erreicht werden.

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_Sicht-in-die-andere-Richtung-vom-guggenheim-museum-aus

Plaza Nueva

Der Plaza Nueva, erbaut im Jahre 1821 im monumentalen, neoklassizistischen Stil, ist der Hauptplatz von Bilbao. Er ist von Gebäuden eingeschlossen, aber durch Bogengänge zugänglich. In diesen Gängen befinden sich auch zahlreiche historische Restaurants und Geschäfte. Ehemals das Gelände der Biscaya-Regierung ist er heute der Sitz der Königlichen Akademie der Baskischen Sprache.

Plaza Nueva ist der Ort, wo sich Einheimische gern auf ein Bier mit Pintxos treffen. Pintxos sind kleine Brötchen, die mit allen möglichen wunderbaren Zutaten belegt sind, z.B. mit Fisch-Ratatouille. Am besten besucht man den Plaza Nueva an einem Sonntag. Dann findet ein traditioneller, lokaler Flohmarkt statt. Es werden Antiquitäten, Blumen, Obst, Gemüse, etc. angeboten.

Für deine Reiseplanung

Nimm die Bilbao Metro bis zur Haltestelle Casco Viejo und geh den kurzen Weg zur Plaza Nueva zu Fuss.

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_plaza-nueva

Stadtberg Artxanda

Um einen atemberaubenden Blick auf viele Bilbao Sehenswürdigkeiten zu erhaschen ist der Gipfel des Stadtbergs Artxanda der perfekte Ort. Du kannst nicht nur mehrere Wahrzeichen der Stadt wie den Iberdrola Turm und das Guggenheim Museum sehen, sondern auch die Ufer des glitzernden Flusses Nervion und seine Brücken, wie die La Salve Brücke, bewundern. Die die Stadt umgebenden Bergketten lassen Bilbao noch schöner erscheinen. Nachdem du die schöne Aussicht genossen hast, wirf auch noch einen Blick auf den Kinderspielplatz und den Skateboard-Ring.

Für deine Reiseplanung

Nimm die Buslinie 3216 und steige an der Berriz Haltestelle aus. Von dort aus gehe die kurze Strecke nach Deusto zu Fuss und weiter zu Fuss nach oben oder nimm – wenn es bequem sein soll – die Seilbahn.

Arriaga Theater

Das Arriaga Theater ist ein schönes, historisches Gebäude und ein aktives Theater, in dem du eine Vorstellung mit Familie und Freunden geniessen kannst. Inspiriert vom Architekten des Pariser Opernhauses wurde das Theater 1890 fertiggestellt, fiel dann aber einem Feuer zum Opfer. Es wurde renoviert und wiedereröffnet, und ist auch weiterhin ein Wahrzeichen der Stadt. Um eine Oper, Ballett, Konzert oder Theaterstück in diesem Weltklasse-Theater zu sehen, sollte man planen und die Tickets einige Wochen vorher schon besorgen.

Für deine Reiseplanung

Das Theater kann mit der Metro nach Arriaga erreicht werden.

La Ribera Markt

Ein traditionell Europäisches Einkaufserlebnis hat man im La Ribera, einem überdachten Marktplatz. Um ein Gespür für Bilbao zu bekommen, wandere auf dem Markt umher und unterhalte dich mit einheimischen Ein- und Verkäufern. Beliebt ist der Markt als Umschlagplatz für frischen Fisch; man findet hier aber auch andere Waren wie Bilbao Souvenirs, Obst, Gemüse, etc. Das Gebäude im Inneren des Marktes ist im Art Déco-Stil gehalten, mit grossen Fenstern und natürlichem Licht.

Für deine Reiseplanung

Der Markt befindet sich neben der Flussmündung von Bilbao und kann mit der Metro nach Ribera erreicht werden.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Bilbaos

Bizkaia Brücke zwischen Portugalete und Las Arenas (Getxo)

Wir sind irgendwie daran gewöhnt, dass von der ganzen alten Technologie stets etwas übrig bleibt. Das ist kaum der Fall für die sogenannten Schwebefähren, da viele von ihnen mittlerweile verschwunden sind. Die mit der Brücke über bewegliche Stahlträger verbundenen Fähren schweben über dem Wasser. Wie verrückt ist das? Bevor ich den Reiseführer zur Biskaya-Card von Bilbao Tourismus aufgeschlagen habe, hatte ich keine Idee, dass solche Technologie jemals existiert hat. Und dann war ich da und das ist, was ich gesehen habe:

 

Aber warum sollte jemand so etwas bauen? Damals – die Bizkaia Schwebefähre nahm ihren Dienst am 28. Juli 1893 auf – war der Schiffsverkehr wichtiger als alles andere. Die Schwebefähre ermöglichte Schiffen aller Grössen die problemlose Durchfahrt. Es ist ein glücklicher Zufall, dass die Bizkaia Schwebefähre – die erste ihrer Art, die gebaut wurde – diejenige ist, die bis zum heutigen Tag noch benutzt wird. Am Eingang der Fähre befindet sich eine Darstellung, die zeigt, wo überall sich Schwebefähren befanden: Es gab eine in Marseille von 1905 bis 1944, Buenos Aires hatte eine von 1911 bis 1939 und eine weitere, die ebenfalls noch benutzt wird, existiert in Middlesbrough, England. Sie begann ihren Dienst in 1911.

Wenn du technische Dinge magst und in Bilbao bist, wäre es eine Schande, sich dieses technische Artefakt, das noch funktioniert und seine tagtägliche Arbeit verrichtet, nicht anzuschauen.

Es gibt eine Tour für Touristen, bei der man die 160 Meter lange Brücke auf einer Höhe von 50 Metern zu Fuss überqueren kann. Dabei kannst du dann hinunterschauen zur Fähre, während diese in Bewegung ist. Ausserdem hat man eine gute Aussicht von da oben. Auf dem Rückweg benutzt du dann die Fähre.

Für deine Reiseplanung

Nimm die Bilbao Metro entweder nach Getxo, Haltestelle Areeta, oder nach Portugaluete, Haltestelle Portugaluete. Wenn du es vorziehst, kannst du die Brücke auch mit dem Bizkaibus Bilbao – Getxo erreichen.

 

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_bizkaya-Bruecke-oben

Oberseite der Brücke

 

Sorglos Reisen-Was-du-in-Bilbao-Spanien-nicht-verpassen-solltest_Biskaya-Bruecke-Schwebefaehre

Die schwebende Fähre

San Juan de Gaztelugatxe

Diese kleine Insel, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, befindet sich 35 km ausserhalb von Bilbao. Ein Besuch lohnt sich aufgrund der umliegenden Küstenlandschaft. Das Meer kann hier manchmal sehr rau sein, was zum Unterhaltungswert beiträgt.

Für deine Reiseplanung

Am besten mietet man seinen eigenen Transport, um dorthin zu gelangen. Der öffentliche Verkehr braucht zu lange.

Höhle von Santimamiñe (Cueva de Santimamiñe)

Die Höhle von Santimamiñe – 40 km von Bilbao – beherbergt Höhlenmalereien aus dem Jahre 13’000 v. Chr. Organisiere deinen Besuch bei der Touristeninformation in Bilbao, denn man kann die Höhle nur mit einem Führer von Dienstag bis Sonntag besuchen.

Wie kommst du nach Bilbao

Wenn du aus Übersee oder aus einem anderen europäischen Land anreist, ist der gängigste Anreiseweg mit dem Flugzeug. Bilbao hat einen eigenen regionalen Flughafen und bietet inländische Flüge an. Wenn du aus Übersee anreist, ist es am besten, du fliegst nach Madrid und nimmst dort einen Zug oder einen Anschlussflug nach Bilbao oder San Sebastian.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die beste Zeit für einen Besuch im Baskenland ist während der Herbstmonate, nach dem August. In dieser Zeit ist das Wetter mild und das Wasser oft noch warm genug zum Schwimmen.

 

Willst Du andere Städte besuchen?

Folge Sorglos Reisen auf Twitter und erhalte Artikeltipps und Neuigkeiten als Tweet.

Ich bedanke mich beim Bilbao Turismo & Convention Bureau für ihre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.